Zurück
Vor
QDIS GVIF-Videointerface Discovery 4
 
 

QDIS GVIF-Videointerface Discovery 4

Hersteller QDIS

Artikel-Nr.: LRD4-QDIS-AV

 

Lieferzeit ca. 5 Tage

399,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "QDIS GVIF-Videointerface Discovery 4"

DIESES GERÄT BESTELLEN WIR NUR NOCH AUF BESONDEREN WUNSCH, DA ES 3 VIDEOEINGÄNGE HAT. LIEFERZEIT KANN 2-3 WOCHEN BETRAGEN!

LEISTUNGSUMFANG

Das Audio-Video-Interface bietet 3 AV-Eingänge über Cinch und einen Eingang zum Anschluß einer Rückfahrkamera mit automatischer Monitorumschaltung.

Damit lassen sich z.B. DVB-T-Fernseh-Empfänger, DVD-Player, Videokamera, Apple iPhone, Apple iPod und Apple iPad anschließen.

FUNKTIONSWEISE

Das Gigabit Video Interface (GVIF) ist ein Standard für die digitale Übertragung von Video-Signalen und kommt beim Denso-Navigationssystem des Land Rover zum Einsatz. Die Audio-Ausgabe des Navigationssystems erfolgt wiederum per MOST.

Das QDIS-GVIF-Interface wird einfach zwischen Navigationsrechner und dem Video-System des Land Rover "geklemmt". Es schleift entweder das Video-Signal des Navigationsrechners einfach durch oder ersetzt es durch ein eigenes Signal. Hierzu konvertiert die Box ein analoges Composite Videosignal in ein digitales GVIF-Videosignal. Dies erfolgt für das Video-System des Land Rovers völlig unbemerkt. Da das Bild des Navigationssystems natürlich auch während der Fahrt sichtbar ist, ist das eingeschleifte Signal auch während der Fahrt sichtbar. Eine teure Video-in-Motion-Freischaltung ist nicht notwendig.

Für die Einspeisung des Tonsignals wird ebenfalls die am wenigsten aufwendige und günstigste Lösung genutzt. Der Audio-Ausgang der QDIS-Box wird einfach mit der 3,5mm Aux-In-Buchse in der hinteren Mittelkonsole verbunden.

SCHNITTSTELLEN

Das QDIS Car Video Interface bietet die im folgenden aufgeführen Schnittstellen.

Audio/Video-Eingänge

    3 Audio/Video-Eingänge, Composite Video PAL, Stereo Audio, Cinch-Buchsen
  • 1 Video-Eingang für eine Rückfahrkamera, Composite Video PAL, Cinch-Buchse
  • 1 RGB-Eingang
  • 1 Video-Eingang zur Verbindung mit dem Land Rover Navigationsrechner, GVIF

Der RGB-Eingang dient zur Verbindung mit Fremdnavigationssystemen, bietet jedoch nur eine Auflösung von 480*234 Pixeln. Neben dem RGB- wird auch ein Sync-Signal benötigt.

Über eine DIP-Switch-Schalterleiste können nur die diejenigen der insgesamt fünf Eingänge aktiviert werden, die auch tatsächlich benötigt werden. Somit wird ein Umschalten auf nicht belegte Eingänge vermieden.

Audio/Video-Ausgänge

    1 Audio/Video-Ausgang, Composite Video PAL, Stereo Audio, Cinch-Buchsen
  • 1 Video-Ausgang zur Verbindung mit dem Land Rover Video-System, GVIF

Schalt-Eingänge

  • 1 Schaltsignal (+12 Volt) für die automatische Umschaltung auf das Bild der Rückfahrkamera
  • 1 Taster-Eingang zur Auswahl des Video-Eingangs (RGB-Navi -> AV1 -> AV2 -> AV3 -> Land Rover Navi)
  • 1 Anschluß für die Konfigurationstasterleiste oder 1 Infrarot-Sensor-Eingang für die Bedienung über die Fernbedienung (je nach Modell), wird ggf. zur Einrichtung benötigt.

Voraussetzung: Land Rover-Navigationssystem und AuxIn-Audio-Eingang

 

Weiterführende Links zu "QDIS GVIF-Videointerface Discovery 4"

Weitere Artikel von QDIS