Zurück
Vor
LionParts IPCU-Modul für BAS IFBHC
 
 

LionParts IPCU-Modul für BAS IFBHC

Hersteller LionParts

Artikel-Nr.: LRD3RRS-LionParts-IPCU

LRD3RRS-LionParts-IPCU

 

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

99,00 € *
 
 
 
 
 

Produktinformationen "LionParts IPCU-Modul für BAS IFBHC"

Das LionParts IPCU-Modul ist eine Erweiterung für die Intelligente Zuheizersteuerung von Bell Auto Services für den Land Rover Discovery 3 und Range Rover Sport (bis MJ 2010). Sie kann auch für die Steuerung des Zuheizers per Webasto Vorwahluhr 1533, die GSM-Fernsteuerung oder für jedes andere Steuergerät genutzt werden, das den Websto ThermoTop V-Zuheizer des Land Rover oder Range Rover einschaltet.

STEUERUNG DES INNENRAUMGEBLÄSES

Das LionParts IPCU-Modul schaltet das Innenraumgebläses ein. Hierzu steuert es das Gebläserelais an und regelt die Lüftergeschwindigkeit. Die Lüftergeschwindigkeit kann über einen Trimmpotentiometer eingestellt werden.

Da der Lüfter bei hohen Drehzahlen relativ viel Strom verbraucht, sollte er und muss auch nur relativ langsam laufen. Wir empfehlen eine Geschwindigkeit entsprechend Stufe 1 oder weniger.

STEUERUNG DER LÜFTUNGSKLAPPEN

Damit beim Einschalten des Innenraumgebläses Luft nicht nur zum Fussraum, sondern auch zur Windschutzscheibe strömen kann und damit diese durch den Wärmetauscher geleitet wird, unterbricht das LionParts IPCU-Modul bei ausgeschalteter Zündung die Steuerleitungen zu den Stellmotoren der Klappen. Somit kann das Fahrzeug die Klappen nicht mehr ca. 2 Minuten nach dem Ausschalten der Zündung automatisch schliessen.

Alle Details zur Klappensteuerung und ihre Konsequenzen finden Sie hier.

Die Luftverteilung beim Einschalten des Gebläses erfolgt genauso wie vor dem Ausschalten der Zündung. Für optimale Erwärmung sollte man deshalb die Temperatur auf Maximal stellen damit die Mischklappe vor dem Wärmetauscher ganz geöffnet ist und ggf. die Luftverteilung auf die Windschutzscheibe stellen. Die Einstellung Defrost empfiehlt sich nicht, da bei diesem Programm die Temperatur nicht geändert wird und deshalb die Wärmetauscherklappe u.U. nicht ganz geöffnet sind.

SOMMER-/WINTER-SCHALTER

Um das Kalibrieren der Lüftungsklappen bei jedem Einschalten der Zündung zu vermeiden, kann über einen mitgelieferten Schalter das IPCU-Modul auf Sommerbetrieb umgeschalten werden. Der Schalter kann entweder im Handschuhfach montiert werden oder einfach hinter der Verkleidung der Mittelkonsole verbleiben. Diese lässt sich bei Bedarf innerhalb von Sekunden abnehmen und gibt den Zugriff auf den Schalter frei.

ANSTEUERUNG

Intelligente Zuheizersteuerung von Bell Auto Services

Das LionParts IPCU-Modul wird über +12 Volt-Spannung eingeschalten. Beim Einsatz mit der Intelligenten Zuheizersteuerung wird diese an der Wasserpumpe des Zuheizers (Stecker links oben, schwarzes Kabel) abgegriffen da die Steuerung von BAS leider kein Schaltsignal zur Verfügung stellt.

Webasto Schaltuhr

Bei der Webasto Vorwahluhr 1533 liefert Pin 2 (Out / schwarz) die notwendige Schaltspannung.

GSM-Fernsteuerung

Bei der GSM-Fernsteuerung erfolgt die Ansteuerung über den sogenannten Schaltausgang (schwarz), der zugehörige Land Rover-Kabelbaum ist steckerkompatibel.

EINSCHRÄNKUNGEN

Das einfache Unterbrechen der Steuerleitung löst bei jedem Einschalten der Zündung ein Kalibrieren der Steuerleitungen aus, zudem werden im Fehlerspeicher Meldungen abgelegt. Siehe hier.

Eine perfekte mikroprozessorgesteuerte Lösung wäre uns auch lieber, würde aber zu einem erheblich erhöhten Preis führen. Deshalb haben wir einen pragmatischen Ansatz gewählt, wollen aber die Konsequenzen nicht verschweigen. Über den "Sommerschalter" kann das Kalibrieren aber unterbunden werden.

 

Weiterführende Links zu "LionParts IPCU-Modul für BAS IFBHC"

Weitere Artikel von LionParts
 
 

Unser Kommentar zu "LionParts IPCU-Modul für BAS IFBHC"

LionParts IPCU-Modul, Anschlusskabel, Kabelklemmen, Kabelschutzschlauch, Montageanleitung